Game Review: Astro Duel Deluxe (Deutsche)

Game Review: Astro Duel Deluxe (Deutsche)

Wenn man an Indie Games auf der Nintendo Switch denkt, kommen einem als erstes solche Hochkaräter wie der F-Zero-Konkurrent „FAST RMX“ (aus München!), das vielgelobte „Shantae: ½ Genie-Hero“, das weltweit mit Topwertungen überhäufte „Shovel Knight“ oder der Rookie „Blaster Master Zero“ in den Sinn. Das Independent-Studio „Panic Button“ schickt sich nun an, mit „Astro Duel Deluxe“ in diese elitäre Riege vorzustoßen.

Gelingt es auch? „Astro Duel Deluxe“ ist, kurz gesagt, simpel und (dadurch) purer Spielspaß. Man kämpft mit bis zu sechs Spielern in drei verschiedenen Game Modes. Was ist zu tun? Das ist einfach erklärt: man schießt sich in der Top Down-Sicht in einer rechteckigen Battle Arena den Weg frei, bis man ganz alleine übrig ist. „Survival of the Fittest“ @ its best.

Der erste Modus ist der „klassische“, in dem man sein kleines Pixelschiffchen ganz regulär und wie gewohnt mit Buttons dirigiert. Man kann dazu Special Items wie „Shield“, „Bomb“ oder „Laser“ einsammeln, um sich zu verstärken und seinen Gegenübern ordentlich einzuheizen! Kein Schiff darf heile bleiben!

Es gibt auch einen „Party-Modus“, an dem bis zu vier Space Piraten teilnehmen dürfen – das Besondere: man steuert seinen Raumgleiter per „Tapping“, also nur mit Fingerdruck. Wer nicht genug Controller zur Hand hat, wird mit diesem Spielmodus sicher seine Freude haben. Der totale Partyknaller an einem schönen gemeinsamen Abend!

Tja, und dann gibt es noch den „Chaos-Modus“, zu dem man sich gleich bis zu fünf Freunde dazu holen darf. Warum „Chaos“? Man wird mit Items nur so zugeschmissen, das ganze Gameplay ist total aus den Fugen, so dass nur die wahren Pros in diesem Modus ihr ganzes Können zeigen können und werden. So bekommt man auch die Core Gamer im wahrsten Sinne des Wortes mit an Bord und an die Schlachtknüppel!

Man sollte auch noch erwähnen, dass man in allen Modi wählen kann, ob man nur das Schiff zerstören will, oder ob der Pilot noch eine zweite Chance bekommt, wenn sein Spacegleiter schon das Zeitliche gesegnet hat. So kann man dann durch den Raum schwimmen, in der Hoffnung, dass sich das eigene Schiff bald wieder erholt und man wieder loslegen darf. In der Zeit ist Ausweichen angesagt, da man sehr verwundbar ist und nicht angreifen kann!

Das Fazit zu „Astro Duel Deluxe“ ist so simpel wie das Spiel selbst – es fasziniert mit seiner für alle schnell erlernbaren Mechanik und seiner großen Kampfenergie. Holt’s Euch, es ist sogar recht günstig und macht jeden Abend mit Freunden zu etwas Besonderem.

Das Spiel funktioniert übrigens nur offline. Also, ab auf die Couch und sich die Spacegleiter vom Kopf ballern!

7/10

Check out our English review here.

A review copy was provided by Panic Button for the purposes of this review.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *